Eine Frau beim EEG
©Jens Umbach

Noch bis 28. Februar 2019 bewerben!

Die Stiftung sucht junge Wissenschaftler, die 2018 eine sehr gute Doktor­arbeit geschrieben haben und einem nicht-wissen­schaftlichen Publikum erklären, was sie da eigentlich gemacht haben, in ihrer Forschung. Und zwar in Form eines allgemein verständlichen Artikels.

Ab 10. Dezember 2018 können Promovierte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geo­wissen­schaften, Informatik, Mathe­matik, Neuro­wissen­schaften und Physik ihre Text­beiträge für die nächste KlarText-Runde einreichen. Ebenfalls willkommen sind Bewerbungen von Wissen­schaftlern anderer Fach­gebiete, die ihr Thema einem der sieben Bereiche zuordnen können.

Die Sieger können sich jeweils über 5000 Euro freuen. Außerdem werden ihre Beiträge in Zusammen­arbeit mit Wissen­schafts­journalisten bearbeitet und in einem Magazin veröffentlicht. Dieses liegt einer Ausgabe der Wochen­zeitung DIE ZEIT bei.

Das Besondere am KlarText-Preis: Jeder Bewerber gewinnt. Denn alle Teil­nehmer erhalten die Möglich­keit – ganz unabhängig von ihrer Platzierung – an einem zwei­tägigen „WorkshopWissenschaftskommunikation” teilzunehmen (inklusive Übernachtung).

Die genauen Teilnahmebedingungen und weitere Infos zur Bewerbung finden Sie hier, laden Sie Ihre Unter­lagen ab 10. Dezember in unserem Bewerbungsportal hoch. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019!

Sie verwenden einen veralteten Browser oder haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Javascript.
x

Datenschutz & Verwendung von Cookies



Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
X